Bauendreinigung

Ob Neubau, Renovierung oder Sanierung – wo Werkzeug benutzt und hart gearbeitet wird, fällt meist viel Schmutz an. Bevor Gebäude, Büros oder Wohnungen nach vollendeten Bauarbeiten bezugsfertig sind, wird eine Bauendreinigung fällig. Die abschließende Säuberung macht Räume nicht nur bewohnbar, sondern sie erfüllt auch eine Kontrollfunktion. Denn einige handwerkliche Mängel werden erst nach einer Reinigung wirklich sichtbar.

 

Baugrobreinigung und Baufeinreinigung 

Bei der Bauendreinigung unterscheidet man zwischen Baugrobreinigung und Baufeinreinigung. Während das Objekt nach einer Baufeinreinigung bezugsfertig übergeben wird, befindet sich das Objekt nach einer Grobreinigung lediglich in einem besenreinen Zustand.

 

Mängelkontrolle 

Bei der Baugrobreinigung entfernen wir grobe Verschmutzungen wie zum Beispiel Bauschutt, Folien und Verpackungsreste. Meist erfolgt die Grobreinigung während der abschließenden Arbeiten, sodass eventuelle Mängel noch im Beisein der Handwerker festgestellt werden können.

 

Intensivreinigung 

Bei der Baufeinreinigung ist Fachpersonal gefragt, denn die Räume sollen in einen Zustand versetzt werden, der den sofortigen Bezug ermöglicht. Wir entfernen alle Verschmutzungen wie Staub, Klebe- und Silikonreste, Etiketten, Farb- und Lackspritzer, Zementreste und reinigen die Räume mit speziellen Produkten und Maschinen.